arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Klima

Klima

Foto: Luftaufnahme eines Waldgebets, durch das eine Straße führt
Vlad Hilitanu / unsplash

Klimaschutz ist die soziale Aufgabe der nächsten Jahrzehnte. Um den Klimawandel zu stoppen und die globale Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, wollen wir in Deutschland bis spätestens 2045 komplett klimaneutral leben, arbeiten und wirtschaften. Der dafür erforderliche Umstieg auf erneuerbare Energien und umweltfreundliche Technologien ist eine gewaltige Herausforderung. Deshalb wollen wir einen neuen sozialökologischen Gesellschaftsvertrag, der dafür sorgt, dass im Wandel niemand abgehängt wird.

Die Zukunftsmission des klimaneutralen Deutschlands begreifen wir als Jobmotor für gute und sichere Arbeitsplätze, der auf der starken industriellen Basis unserer Wirtschaft aufsetzt. Damit dieses Potenzial genutzt werden kann, werden wir die Wirtschaft durch staatliche Investitionsförderung bei der Umstellung unterstützen und mit einer langfristigen Industriestrategie Planungssicherheit bieten. So sorgen wir dafür, dass unsere Industrie auf den Weltmärkten weiterhin führend bleibt, gerade weil sie CO2-neutral produziert und Technologien exportiert, welche die klimaneutrale Welt von morgen braucht.

Wir wollen die Klimawende sozial gestalten. Dafür werden wir für den Ausbau von erneuerbaren Energien einen Zukunftspakt zwischen Bund, Ländern und Kommunen schließen und auch die Bürger*innen vor Ort beteiligen, etwa durch Energiegenossenschaften. Damit Bürger*innen mit niedrigen Einkommen nicht ins Hintertreffen geraten, wollen wir die Energiewende sozial gerecht finanzieren, beispielsweise indem wir die EEG-Umlage bis 2025 abschaffen und aus dem Bundeshaushalt finanzieren.