arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Sozial

Sozial

Wir kämpfen dafür, dass alle Kinder in Deutschland frei von Armut aufwachsen können und die Chance auf ein gutes Leben haben. Und wir schaffen die Voraussetzungen dafür, dass Familien ihren Alltag gut meistern können. Für sozialen Zusammenhalt, der schon bei den Kleinsten beginnt. Mit einer Infrastruktur, die Bildung und Chancen für alle ermöglicht. Und mit einem Kindergeld, das sich am Einkommen der Familie orientiert – je höher der Unterstützungsbedarf, desto höher das Kindergeld.

Die gesetzliche Rente ist ein zentrales Versprechen unseres Sozialstaates. Für Jung und Alt muss gelten, dass man sich nach dem Arbeitsleben auf eine Rente verlassen kann, die den Lebensstandard sichert. Der beste Weg, die Renten stabil zu halten und Altersarmut zu verhindern, sind steigende Löhne und zukunftsfeste Arbeitsplätze. Dafür werden wir sorgen und so ein gutes Rentenniveau garantieren. Und: Eine Erhöhung des gesetzlichen Renteneintrittsalters lassen wir nicht zu. Dafür steht nur die SPD.

Der Anspruch auf bezahlbaren Wohnraum ist unverzichtbar für ein gutes Leben. Damit jede und jeder bezahlbar wohnen kann, schaffen wir ein starkes Bündnis mit allen, die am Wohnungsmarkt beteiligt sind. Das umfasst einen neuen Aufbruch für den öffentlich geförderten Wohnungsbau, eine Begrenzung des Mietpreisanstiegs und eine gemeinwohlorientierte Bodenpolitik, damit rund und Boden nicht zum Spekulationsobjekt werden.

  • Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro oder mehr pro Stunde
  • Eine Ausbildungsplatzgarantie, damit alle die Chance zur Verwirklichung ihrer beruflichen Träume haben
  • Ein stabiles Rentenniveau ohne Anhebung des gesetzlichen Renteneintrittsalters
  • Hartz IV durch ein unkompliziertes Bürgergeld ersetzen, das auf Unterstützung statt Sanktionen setzt
  • Bezahlbares Wohnen für alle, durch eine Entfristung der Mietpreisbremse und den Bau von 400.000 Wohnungen pro Jahr
  • Solidarische Bürgerversicherung statt Zweiklassenmedizin
  • Deckelung des Eigenanteils für Pflegebedürftige mit geringen Einkommen